Wir ziehen um!

Ihr Lieben,

lange nichts gehört! Happy New Year!

Ab 2018 starte ich auf www.morfashion.de durch! Neue Seite neues Glück 😉 Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dort auch folgen würdet und dran bleibt für weitere Rubriken! Es wird eine Travel-Kolumne geben und einen Podcast mit Film- und Trailerkritiken. Ich freue mich sehr auf diese Änderungen! Bis gleich auf www.morfashion.de !

Herzlichst

eure Hong

Advertisements

Coffee To Go – Aber bitte umweltfreundlich!

Hallo Morfashionistas,

Also jetzt muss ich mal was loswerden! Wer liebt ihn nicht, den Coffee to go, aber wusstet ihr, dass allein in Deutschland jedes Jahr fast 3 Milliarden Becher verbraucht werden!!! Das sind 320 000 Becher stündlich! Ist das nicht eine unfassbare Summe? Bitte denkt das nächste Mal darüber nach. Auch wenn viele Starbucks Becher als It-Piece präsentieren, ist dieser sorglose Umgang unverantwortlich für so intelligente und aufgeklärte Menschen, wie wir es sind. Wer nicht auf seinen Coffee to Go verzichten kann, so wie ich, sucht sich jetzt gern einen Becher unten aus. Viel schöner und umweltfreundlich (und wer clever ist, füllt den Becher zuhause mit Kaffee oder Tee und spart noch ein paar Euro für den nächsten Urlaub). Hier gehts zum Artikel der Deutschen Umwelthilfe, der die Problematik und die Auswirkungen aufzeigt.

Klickt einfach auf die Bilder um direkt zum Onlineshop zu kommen!

Happy Jackson - Kaffeebecher für die Reise - Mehrfarbig

Continue reading „Coffee To Go – Aber bitte umweltfreundlich!“

autumn blues

The weather seems to be weird these days. On the one day it’s sunny and warm and on the next day it’s just depressingly cold and rainy. Today is the rainy one… I am sitting in front of a window at a café. I should do some work stuff, writing a draft, but i can’t help it. The gray sky is floating my mind. Melancholic music from a playlist supports that and my thoughts sprout where the grayness was. Do you have sometimes these thoughts, that all and everything around you isn’t real? Like my Surrounding is just a Filmset. All the people are extras and I have the main role but can’t feel the character. I try to imitate others to fit the role but it doesn’t. I try to satisfy but never feel good enough. I can never be this person. I am someone else… ain’t I? I don’t know…
Ok. i have to work. Reality… come on… fix these thoughts…